Gästebuch

Bestellungen


Gefühle

Im Strudel meiner Gefühle

Gefühle sind etwas Wunderbares.

Gefühlen sollte man freien Lauf lassen. Man sollte auf sie hören und sie auf keinen Fall zu unterdrücken versuchen.

Gefühlen gegenüber sollte man sich niemals verschließen, denn sie wollen uns Wege zeigen.

Wir können sie weder abstellen noch beiseite schieben. Sie existieren in uns und lassen sich nicht einfach verdrängen.

Wir müssen sie nur wahrnehmen, sie akzeptieren und zu ihnen stehen, denn sie versuchen, uns unser Unterbewußtsein näher zu bringen.

Gefühle passieren jetzt und hier. Man hat sie in jeder Minute und Sekunde. Man sollte sie nicht verleugnen, denn sie wollen uns den Weg zeigen, den unser Herz gehen will.

 

Ein Strudel kann sowohl positiv als auch negativ sein.

Er kann uns mitreißen an neue Ufer, aber auch hinunterziehen in die düsteren Abgründe unseres Denkens und Tuns.

Meistens versuche ich mich mitreißen zu lassen von ihnen und ihren Eingebungen zu folgen. Aber dennoch kann auch ich es nicht vermeiden, dass sie mich dann und wann hinunterziehen, mich resignieren lassen.

Doch auch das hat immer eine positive Seite, denn wenn man unten ist, kann es nur noch bergauf gehen. Wenn man unten ist, dann muss man an sich arbeiten und herausfinden, ob man vom Verstand her einen Weg gewählt hat, den das Herz nicht akzeptieren kann.

Jeder von uns hat seine eigenen Probleme, die nicht dazu bestimmt sind, ihn zu vernichten, sondern die uns eine Chance geben sollen, unseren Weg zu finden. Probleme, die uns auffordern, an uns zu arbeiten und herauszufinden, was unser Inneres uns sagen will.

Conny Haag

[Herzschriftmacher] [Erstes Buch] [Vorwort] [Gefühle] [Gedichte] [Zeitungsartikel] [Zweites Buch] [Foto-Galerie] [Links] [Kontakt]